Skip to main content

Gute Programmierer finden

Wenn das Dach kaputt ist, würde jemand einen Fliesenleger anrufen?

Wenn das Rohr verstopft ist, würde jemand einen Schreiner um Hilfe bitten?

Wohl kaum!

Aber sobald es um Programmierung geht, ist es anscheinend egal auf welchem Spezialgebiet der/die Programmierer Ihre Kenntnisse haben, alles fließt unter diesem einen Begriff ein. Dabei ist es „nur“ ein Überbegriff wie Handwerker.

Wenn also ein Unternehmen einen einzigen Programmierer beschäftigt und dieser sich „nur“ mit dem CMS Joomla! befaßt hat, was wird diese Firma dem Kunden wohl für eine Software vorschlagen?

Richtig, wahrscheinlich Joomla! Leider ungeachtet dessen, was für den Kunden von Vorteil ist.

Warum wird nicht das (ebenfalls wie Joomla) kostenlose CMS WordPress vorgeschlagen? Oder warum nicht Typo3 oder Drupal? Vielleicht braucht der Kunde gleich am Anfang etwas eigenes umfangreicheres für eine spätere Anbindung an bestehende Systeme oder es kommt in absehbarer Zeit ein Onlineshop dazu?

Passende Programmierer liefern passende Software

Unsere Agentur wird dem Kunden nach seinen Bedürfnissen passend Software anbieten, denn wir haben auch die Kenntnisse das kundengerecht zu beurteilen und das entsprechende Netzwerk um passend Programmierer zu vermitteln. Eine Agentur mit einem oder wenigen Programmierern kann sich das selbstverständlich aufgrund der laufenden Personalkosten nicht leisten, es wird also verkauft was „da“ ist.

Mein Tipp darum an Unternehmen: mehrere Angebote einholen und nicht auf die Agentur setzen, die sonst auch das Briefpapier macht und Web-Programmierung „auch“ anbietet.

Ich habe einen Freund, der kennt einen, der ist Programmierer

Wer kennt nicht den Spruch: „Ich habe einen Freund, der kennt einen, der ist Programmierer.“.

Aber würde jemand auf die Idee kommen jemand mit Loch im Dach zu sagen: „Ich habe einen Freund, der kennt einen, der ist Handwerker.“?

Spätestens wenn der Fliesenleger vor der Tür steht und das Dach sieht, wird der Irrtum klar. Leider ist es nicht sofort so klar, wenn man den falschen Programmierer bzw. die falsche Agentur beauftragt, das stellt sich erst später heraus – aber dann ist das Geld schon ausgegeben.

Programmierung ist so vielfältig wie Handwerk

Ein Programmierer kann gut sein in einer bestimmten Programmiersprache wie PHP oder Ajax, in einem bestimmten Shop-System wie XT-Commerce oder Magento. Es ist aber mehr als unwahrscheinlich, daß er perfekt in mehreren Sprachen oder Shop-Systemen ist. Genausowenig wie der Fliesenleger in Dachreparaturen oder Rohrreinigung.

Doch sollte auch ein Programmierer sein „Handwerk“ verstehen.



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Pascal 9. August 2012 um 16:38

Hallo und nettes Thema!

@seowoman: Ajax ist keine Programmiersprache 🙂 HTML und CSS werden ebenfalls oft als Programmiersprachen abgestempelt. HTML & CSS sind Auszeichnungssprachen. Ajax ist eine Gruppe von Technologien, mit der es möglich ist Daten zwischen dem Browser und dem Server zu versenden ohne die „Webseite“ neu zu laden.

Ich habe einen Freund, der kennt einen, der ist Programmierer

Oftmals stecken dahinter „Programmierer“, die vielleicht noch Frontpage oder Dreamweaver installiert haben und sich dadurch in der Lage fühlen Webseiten zusammenzuschustern. Allerdings fallen unter diesen Satz auch Programmierer, die einiges mehr auf dem Kasten haben, als Agenturen.

Wie ich Probleme habe den guten Fliesenleger vom Hobbyfliesenleger zu unterscheiden, werden unwissende auch ein Problem bei der Suche des richtigen bzw. guten Programmierer haben.

Eine Möglichkeit, die bei der richtigen Wahl hilft, wurde ja schon erwähnt:

Mehrere Angebote reinholen

Zusätzlich würde ich in Gesprächen Fragen stellen, wie z.B.:
– Mit welcher Version der Auszeichnungssprachen HTML & CSS werden sie arbeiten?
– Mit welcher CMS- bzw. Shop-System-Version würde mein Internetauftritt erstellt werden?
– Nennen sie mir ihren Programmier-Guru

Jeder Programmierer hat Vorbilder. Wenn nicht, wird dieser wahrscheinlich nicht auf dem neusten Stand sein.

Bringt man den Bewerber in Verlegenheit, so weiß man, dass sich dieser nicht wirklich auskennt. Eine Antwort ist allerdings noch kein Garant für eine gute Antwort. Notieren Sie sich die Antworten und recherchieren Sie, ob die genannten Versionen auch die neusten sind.

Sie sparen keinen Cent, wenn Sie sich einen neuen und vermeintlich modernen Internetauftritt mit alten Techniken und/oder Systemen erstellen lassen.


gold account 10. August 2012 um 00:43

Viele Jahre haben Suchmaschinen den Verlagen Leser online herbeigespült, mit denen die Medienhäuser nichts anzufangen wissen. Und das mit Facebook und Blogs ist geistesgestörter Schwachsinn von unfassbar tiefem Niveau. Die Verlage könnten den angeblichen Diebstahl innerhalb von Minuten unterbinden – wollen sie aber nicht. Denn mit Suchmaschinen geht es ihnen besser als ohne. Eine Situation, die man gemeinhin nur vom Versicherungsbetrug kennt.


Jens 10. August 2012 um 22:12

Das Einsetzen solcher Freizeitprogrammierer kann langfristig sehr teuer kommen, insbesondere wenn man nicht über ein vernünftiges Projektmanagement verfügt das und die schlechte Qualität erst sehr spät feststellt und dann mit der Lösung leben muss.


Marcus 11. August 2012 um 10:43

Ich finde den Vergleich zwischen Programmierern und Fliesenlegern sehr amüsant. Dadurch merkt man selber, in was für einem ungleichgewicht man sich in dieser Frage befindet. Wirklich schöner Artikel, danke dafür!

Liebe Grüße


Lars 14. August 2012 um 15:35

Du hast recht damit, dass es schwierig ist einen guten Programmierer zu finden, aber heutzutage gibt es nunmal viele, die sich damit beschäftigen und wie soll man sie dann nennen? Halber Programmierer? Sie sind ja dann auch irgendwie Programmierer….also muss man wohl noch einen neuen Begriff schaffen für diejenigen die sich zwar mit der MAterie Programmieren befassen und sich darin zurecht finden und denjenigen, die eine Ausbildung genossen haben.


Tom 21. August 2012 um 12:30

Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht das Programmierer zwar tolle Anwendungen schreiben können aber noch nicht mal die einfachsten Windows Probleme lösen können. Nun ja….irgendwo ist es ja witzig! 😀


Jochen 28. August 2012 um 15:38

Deshalb schreibt man in Stellenausschreibungen auch immer, das man einen Programierer für dieses oder jenes Fachgebiet sucht. Ist aber in vielen Berufen so, das sich Berufsgruppen noch weiter in Spezialgebiete unterteilen.


Sandra 5. September 2012 um 16:04

Dieser Handwerker / Programmierer Vergleich ist absolut richtig! Ich lasse mir mittlerweile immer ein paar „Referenzen“ zeigen, und gehe den Dingen nun auch einfach genauer auf den Grund… – meistens hat ein Programmierer einfach ein paar Systeme die er favorisiert und hier frage ich gerne nach, warum er diese Systeme (wie WordPress etc.) denn favorisiert – nur so bekomme ich ein Gefühl dafür ob er überhaupt weiss was er tut und was er mir damit bieten kann.


Maximilian Feige 7. September 2012 um 15:17

Interessant finde ich, das „Programmierer-Tätigkeiten“ oftmals ziemlich hohe Preise verlangen. So ein hohes Preisniveau kennt man eher von Ärtzten oder Juristen.


Sandra 10. September 2012 um 20:05

@Maximillian: Leider hast Du nicht definitiv wie hoch bei Dir „hoch“ ist – ich für meinen Teil kann sagen, dass 60 Euro in der Stunde sind nicht wirklich hoch für den Standort Deutschland – andere mögen billiger sein, aber ob du dann die gleiche Qualität bekommen wirst…?


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *