Skip to main content

Browser Statistik: Marktanteile 2016

Browser-Statistik: wer hat die Nase vorn? Ist Google Chrome jetzt beliebter als FireFox? Und wieviele Benutzer nutzen den Internet Explorer?

Um die Zahlen zu validieren haben wir 2 Statistik-Tools verglichen: die Daten von NetMarketShare und GlobalStats.

1. Browser-Statistik Desktop weltweit 2016

Netmarketshare

Browser-Statistik Desktop weltweit Netmarketshare

 Quelle: Data provided by > Net Market Share

StatCounter

Browser-Statistik Desktop weltweit StatCounter

Quelle: StatCounter GlobalStats


Browser-Statistik Desktop weltweit 2016: Fazit

  1. Google Chrome: NetMarketShare zeigt weltweit 54,99% Marktanteil im Vergleich zu StatCounter für Chrome mit 59,88% Marktanteil. Damit ist Google Chrome aktuell weltweit eindeutig der Marktführer im Desktop/PC-Bereich.
  2. FireFox: Während NetMarketShare für FireFox „nur“ 11,14% Marktanteil weltweit ausweist, gibt StatCounter den Marktanteil von FireFox mit 15,72% höher aus.
  3. Internet-Explorer: Marktanteil von 23,13% von NetMarketShare gegen 13,63% von StatCounter
  4. Safari: Platz 4 für Safari mit 3,69% von NetMarketShare und 4,75% bei StatCounter.
  5. Edge: 5,26% von NetMarketShare gegen 2,21% von StatCounter.

2. Browser-Statistik Desktop Deutschland

Browser-Statistik Desktop Deutschland

Quelle: StatCounter GlobalStats


Browser-Statistik Desktop Deutschland: Fazit

  1. FireFox & Google Chrome kämpfen um den 1. Platz: Während FireFox seine Nutzerzahlen in Deutschland relativ stabil halten kann, hat Google Chrome die Nutzer aus Internet Explorer abgezogen. Damit sind diese beiden Browser in Deutschland führend mit jeweils knappen 40%.
  2. Internet-Explorer: Marktanteil fallend, nähert sich der 10% Marke.
  3. Safari: Safari kann seine Nutzer gut halten, der Marktanteil ist zwar gering, jedoch stabil
  4. Edge: Die Abwanderung vom Internet Explorer kann Microsoft Edge nicht auffangen.

3. Browser-Statistik Mobile weltweit 2016

Netmarketshare
Browser-Statistik Mobile weltweit Netmarketshare


StatCounter

Browser-Statistik Mobile weltweit StatCounter

Quelle: StatCounter


Browser-Statistik Mobile weltweit 2016: Fazit

  1. Google Chrome: Während bei beiden Statistiken Google Chrome den 1. Platz belegt, sind die Nutzerzahlen für Handy + Tablet doch sehr unterschiedlich. NetMarketShare zeigt Mobile weltweit 54,19% Marktanteil im Vergleich zu StatCounter für Mobile mit „nur“ 35,08% – ein wirklich großer Unterschied. Woher der Unterschied kommt, siehe Punkt 3.
  2. Safari: Der Apple-Browser Safari belegt Platz 2 mit 26,63% von NetmarketShare im Vergleich zu 22,55% bei StatCounter.
  3. UC-Browser: Der UC-Browser ist vorwiegend in China und Indien im Einsatz (lt. Wikipedia mit ca. >500 Mio. Nutzern weltweit). Dass dieser Browser in der Statstik von NetmarketShare gar nicht vorkommt, läßt stark an der Glaubwürdigkeit dieser Statistik zweifeln. Sonst müßten diese Nutzer unter „Other“ versteckt sein, aber bei nur 2,58% passt das da nicht mit rein. Ein Anteil von 15,94% wie von StatCounter ausgegeben ist eher glaubwürdig. Ob NetmarketShare diese Nutzer in Google Chrome mit einrechnet?
  4. Android: 9,08% von NetmarketShare und 9,54% von StatCounter. Hier klingen beide Zahlen glaubhaft. Somit etwa 10% Marktanteil für Mobile für Android.
  5. Opera: 6,03% von NetMarketShare gegen 9,76% von StatCounter.
  • Der Chrome-Browser von Google führt auch hier mit jeder 2. Nutzung die Statistik an.
  • Safari von Apple hat durch die iPhones und iPads knapp 1/4 vom Mobile-Markt im Griff.
  • Google ist absoluter Marktführer im Mobile Bereich, denn in Summe mit Android* hat Google noch ein 2. Eisen im Feuer!
  • Opera – im PC-Bereich an der Grenze zur Unsichtbarkeit (Other) kann Mobile seinen Marktanteil halten.
  • Internet Explorer abgeschlagen und nicht mehr erwähnenswert.

(*Android = Handy-Betriebssystem von Google, z.B. auf SAMSUNG Geräten vorinstalliert)

2. Browser-Statistik Mobile Deutschland

Browser-Statistik Mobile Deutschland

Quelle: StatCounter GlobalStats


Browser-Statistik Mobile Deutschland: Fazit

  1. Safari & Google Chrome kämpfen um den 1. Platz
  2. Android: Der Marktanteil ist zu beobachten, vermutlich wird Android in 2017 seinen Marktanteil steigern können

Welcher Browser gehört wem?

  • Chrome Google
  • Android Google
  • Safari Apple
  • FireFox Mozilla
  • Internet-Explorer Microsoft
  • Microsoft Edge Microsoft
  • Other z.B. Opera

Was ist Microsoft Edge?

Der (noch) unbekannte Browser ab Windows 10 ist Microsoft Edge. Durch die „Mitlieferung“ im neuen Windows-Paket ist er auf vielen Windows-PCs vorinstalliert. Es ist also mit einer Zunahme zu rechnen, doch der Zuwachs ist nicht organisch*, sondern „bezahlt“. Es ist zu erwarten, dass hierfür die Zahlen vom Internet Explorer „bluten“ werden. Wahrscheinlich ist eine Zunahme von Microsoft Edge – kongruent zur Zunahme von Windows 10 Installationen. Windows hatte sich das jedenfalls anders vorgestellt: eigentlich wollte man die Nutzer vom Internet Explorer auf Edge weiterleiten. Ob in Windows 11 der Internet Explorer wieder ein Revival bekommt?

(*organisch = dass Benutzer den Browser für sich auswählen und bewusst installieren)

Browser Fazit 2016

Google hat die Nase ganz weit vorne, sowohl im Desktop als auch im Mobile Bereich. Durch die eigenen Browser sammelt Google alle Daten der Benutzer ein und kann diese für sich selbst verwenden.

Da Google weltweit die Suchmaschine Nr. 1 ist und Google „Mobile First“ propagiert – wer jetzt die Glocken für Mobile Optimierung noch nicht läuten hört und auf Internet Explorer setzt – dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Die Frage ist, mit was die eigenen Kunden unterwegs sind. Auch Online-Käufe werden mit Smartphones und Tablets getätigt: wer (s)eine Kundengruppe mißachtet, kann eine teure Quittung bekommen.

Im Internet ist der Mitbewerber nur einen Mausklick entfernt!

SEO you up and keep ranking – SEOwoman!

Viel Erfolg bei der Optimierung.



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Rainer 16. November 2016 um 00:01

Hätte nicht gedacht das die Smart-Phones und Tablets erst 30% vom Markt ausmachen. Aber der Trend ist definitiv aufsteigend!
Persönlich verwende ich Mozilla viel lieber,da man hier gut AddBlocks verwenden kann.


Fynn 30. November 2016 um 01:34

Dass Google mittlerweile überall die Nase vorn hat, ist nicht weiter verwunderlich. Hätte trotzdem gedacht, dass Firefox weiter verbreitet ist. Gute Übersicht!


We love concepts 4. Dezember 2016 um 18:47

Sehr interessante Statistik, vielen Dank für’s Teilen!


Kai 19. Dezember 2016 um 05:34

Die Statistiken sind in Kombination zu Endgerät und Betriebssystem Gold wert für Softwaretester im Webbereich. Wir haben unsere Webseite und App auf mehr als 35 Browser/System/Device-Kombinationen getestet, bevor wir damit live gehen konnte. Als Grundlage dafür haben mir über Auswertungen wie dieser hier die 35 Test-Divisionen abgesteckt.


Stefan 6. Januar 2017 um 15:21

Wow, das Chrome im Desktop/PC-Bereich so weit vorne liegt, überrascht mich doch. Wenn ich mein Umfeld so anschaue, hätte ich das so nicht unbedingt unterschrieben. Gibt es Statistiken über Gründe, wonach die Leute ihren Browser auswählen? Das würde mich mal interessieren.


Tur 18. Januar 2017 um 10:55

Hallo, ich bin von euren Artikeln auf dieser Webseite wirklich begeistert. Sie sind informativ und selbst für Laien verständlich.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *