Skip to main content

Facebook Konto löschen

facebook konto löschen


Bei Facebook ist es schwer, sein Konto tatsächlich zu löschen – und nicht nur zu deaktivieren.

Der Link ist so gut versteckt, dass man ihn über seine Einstellungen im Konto gar nicht finden kann.

Nur der Link zu „Facebook Konto deaktivieren“ ist über den Hilfe-Bereich zu finden, damit wird das Konto jedoch nur stillgelegt, nicht gelöscht.

Doch Vorsicht: wenn man Daten wie z.B. Bilder aus seinem Profil sichern möchte, sollte man nicht vorschnell vorgehen!

Facebook Konto löschen Link

Will man sein Facebook Konto also wirklich löschen inkl. aller Bilder etc, dann geht das aktuell nur über diesen Link (kopieren und in den Browser einfügen, man muss in FB eingeloggt sein):

https://www.facebook.com/help/delete_account?rdrhc

Man hat dann 14 Tage Zeit sich nochmals einzuloggen und sein Konto wieder zu reaktivieren. Will man jedoch Daten aus seinem Facebook-Konto sichern, sollte man das unbedingt vorher tun!

Erfahre mehr zur Kontolöschung

Über den Link „Erfahre mehr zur Kontolöschung“ kommt man auf folgenden Text:

Wie lösche ich mein Konto dauerhaft?

Wenn du der Meinung bist, dass du Facebook nicht mehr verwenden wirst, kannst du die dauerhafte Löschung deines Kontos beantragen. In diesem Fall kannst du dein Konto weder später wieder aktivieren noch die Inhalte wiederherstellen, die du zu diesem Konto hinzugefügt hast. Bevor du das tust, solltest du eine Kopie deiner Daten von Facebook herunterladen. Wenn du dein Konto dauerhaft und ohne Möglichkeit der Wiederherstellung löschen möchtest, melde dich bei deinem Konto an und teile es uns mit.

Wenn du dein Konto löschst, können es andere auf Facebook nicht sehen. Es kann vom Beginn des Löschvorgangs an bis zu 90 Tage dauern, alle deine geposteten Beiträge zu löschen, z. B. deine Fotos, Statusmeldungen oder andere in den Sicherungssystemen gespeicherte Daten. Während wir diese Informationen löschen, können andere Personen auf Facebook nicht darauf zugreifen.

Einige Informationen von dir auf Facebook werden jedoch nicht in deinem Konto gespeichert. Beispielsweise kann ein/e FreundIn unter Umständen noch immer Nachrichten von dir sehen, auch nachdem du dein Konto gelöscht hast. Solche Informationen bleiben auch noch nach der Löschung deines Kontos erhalten.

Je nach Umfang des Konto-Inhalts funktioniert das mit der „Kopie deiner Daten von Facebook herunterladen“ jedoch nicht, bzw. es sind Unmengen an Daten in einer gepackten Datei.

Wir haben es zwei Mal ausprobiert und erst beim 2. Mal hat es wirklich geklappt. Wir hatten dann einen Link im Konto, um die Inhalte runterzuladen, aber der Download hat auch nicht beim 1. Mal geklappt und das runterladen hat mehrere Stunden gedauert, bis die Datei tatsächlich verfügbar war. Also wer das machen will: plant viel Zeit ein – in 1 Stunde geht das nicht.

Tipp!

Besser die Daten wie z.B. Bilder die man behalten möchte – einzeln sichern durch runterladen.

Klar, das kostet mehr Zeit, aber am Ende hat man seine Bilder wirklich gesichert. Denn der Download von Facebook ist eine gepackte Datei und enthält eine Unmenge an Daten, die man hier in der Facebook-Hilfe aufgezählt findet: https://www.facebook.com/help/405183566203254?helpref=faq_content



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Holger 29. Juli 2016 um 13:04

Vielen Dank für diesen wertvollen Tipp,
Ich hsb deswegen schon 1000mal Frau Google befragt, aber ohne Ergebnis.

Nochmals Danke


WordPress 2. August 2016 um 13:00

Die Funktion „deaktivieren“ bringt nicht wirklich was, anzumerken ist; sobald man sich erneut einloggt ist das Konto wieder aktiv und die Löschung aufgehoben.


Jan Hartmann 5. August 2016 um 19:10

Das ist mal wirklich ein sehr interessanter Beitrag, da ich schon ernsthaft darüber nachgedacht habe meinen Account zu löschen. Danke an den Moderator dafür und beste Grüße!


Volkmar 6. August 2016 um 07:17

Vielen Dank für deinen Hinweis.
Vor einiger Zeit wollte ich auch ein Konto auf Facebook löschen, das ist mir aber nicht gelungen.
Jetzt werde och es erneut versuchen.
Mal sehen, ob das jetzt klappt.


Lena 9. August 2016 um 15:49

Irgendwie würde es mich wundern, wenn Facebook die Daten tatsächlich restlos löschen würde … macht zu viel Arbeit … und verschlechtert die Werbemöglichkeiten …


niko schulze 10. August 2016 um 23:18

Ich denke das es immer irgendwo auf einem Server Rest Daten gibt. auch nach einer Löschung.


Klaus Sucher 15. August 2016 um 19:54

Überhaupt macht´s Facebook einem schwer. Gerade versuche ich seit zwei Wochen, zwei Seiten zusammenzuführen, die dann gemeinsam mit einer dritten Seite zusammengeführt werden sollen; das ergibt sich aus der Umstrukturierung meiner Coaching-Seiten. Das kannst du aber nicht selbst machen, dafür braucht es die Unterstützung des FB-Supports. Und wenn sie schon mal offenbar nichts machen, dann reagieren sie auch auf höfliche Nachfragen nicht. Bin mal gespannt, was daraus noch wird.


Lena 2. September 2016 um 00:21

Schöner Beitrag, Daumen hoch! 🙂


Rainer 30. September 2016 um 12:28

Ich habe jetzt auch meinen Facebook-Account gelöscht. Was meine Freunde immer reinposten ist oft unnötig.

Das mit den 14 Tagen wiedereinloggen wusste ich nicht. Ich werde es direkt mal probieren, ist ja erst 10 Tage her bei mir


Otto 5. Oktober 2016 um 13:25

Vielen Dank! Habe den Film SNOWDEN im Kino angesehen und seither habe ich ein sehr ungutes Gefühl, dann habe ich den Abmeldelink nicht sofort gefunden und war schon etwas enttäuscht wie schwer man das den Nutzern da macht.

Bin dann auf diesen Beitrag gestossen und nun endlich „Socialfrei!“. Vielen Dank dafür…


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *