YouTube: Keine Anmerkungen mehr!

YouTube Creator


Ab dem 2. Mai 2017 werden Anmerkungen auf YouTube abgestellt:

YouTube Anmerkungen


Ab dem 2. Mai können keine Anmerkungen mehr hinzugefügt oder bearbeitet werden

Bereits vorhandene Anmerkungen werden weiterhin angezeigt, können aber nicht mehr bearbeitet werden

Das ändert sich: Ab dem 2. Mai ist es auf YouTube nicht mehr möglich, Anmerkungen hinzuzufügen oder zu bearbeiten. Weitere Informationen

Das bleibt gleich: Auf Desktop-Computern werden bereits vorhandene Anmerkungen weiterhin angezeigt.

Grund für die Änderung: Anmerkungen sind veraltet. Sie funktionieren nicht einmal auf Mobilgeräten und Mobilgeräte sind für 60 % der YouTube-Wiedergabezeit verantwortlich. Außerdem ist die Verwendung von Anmerkungen um 70 % gesunken, da YouTuber immer mehr auf Infokarten und unsere neuen Abspanne zurückgreifen.

Alternativen für Mobilgeräte: Du kannst Infokarten verwenden, um ähnliche Videos, Kanäle, Websites und Umfragen miteinander zu verknüpfen. Abspanne eignen sich, um Zuschauer auf Inhalte aufmerksam zu machen, wenn sie dafür bereit sind – also am Ende des Videos. Mit Abspannen und Infokarten kannst du mindestens fünf Mal mehr verhindern, dass Zuschauer deinen Kanal verlassen.

YouTube: Anmerkungen oder Abspann?

YouTube: Anmerkungen oder Abspann?


Bisher konnte man Anmerkungen und Abspann schon nicht gleichzeitig verwenden. Zukünftig braucht man sich nicht mehr entscheiden – es gibt nur noch den Abspann und die Infokarten. Diese beiden Features kann man gleichzeitig verwenden.

Hurtig & Spurt Dich!

Wer bisher Anmerkungen verwendet hat, dem bleibt nicht viel Zeit um diese noch zu optimieren bzw. umzubauen: Rückwirkend wird die Bearbeitung ausgeschlossen.

Das Löschen wird sicherlich möglich sein.

Das dürfte bei einigen YouTubern über dieses Wochenende zu vermehrter Arbeitszeit führen.

 

Tags:

Einen Kommentar schreiben