Skip to main content

Gambio: Google Tag Manager einbauen & Google Analytics aktivieren

In dem Beitrag zeigen wir in 3 einfachen Schritten wie man den Google Tag-Manager in Gambio einbaut und Google Analytics aktiviert.

Über den Google Tag Manager lassen sich viele Marketing- und Analyse-Funktionen im Onlineshop direkt nutzen, die sonst umständlich einzeln eingebaut werden müssen (Vorteile von Google Tag Manager). So kann z.B. Google Analytics direkt über den Google Tag Manager aktiviert werden.

Diese Anleitung ist getestet mit Gambio-Version 2.7.1.x inkl. Updates (Stand März 2016).

Google Tag Manager in Gambio einbauen

FTP-Zugriff auf den Shop einrichten

Es ist der Zugriff per FTP auf die Dateien des Shops notwendig. Die Zugangsdaten für FTP-Zugriff erhalten Sie von Ihrem Hoster. Als Software stehen diverse kostenlose Programme wie z.B. WinSCP oder FileZilla zur Verfügung. Bei FileZilla Vorsicht beim Download, Dateien werden gerne von Hackern mit Viren verseucht, bitte nur aus sicheren Quellen oder im Zweifelsfall von Ihrer IT-Firma installieren lassen!

Schritt 1 – Google Tag Manager einrichten

Über diesen Link den Tag Manager in Google aufrufen: Google Tag Manager

Gambio Google Tag-Manager einbauen - Schritt 1 - Anmelden

Für den Google Tag Manager auf der Seite von Google mit dem normalen Google-Account anmelden. Wichtig: für alle Google-Produkte – die den Shop betreffen – unbedingt a) ein eigenes Google-Konto verwenden (nicht mit einer „fremden“ Mail-Adresse oder als Zugang einer Agentur anlegen lassen) und b) immer die gleiche Mail-Adresse verwenden. Sonst kann es später zu Problemen führen, wenn man verschiedene Google-Produkte für die gleiche Webseite nutzen möchte.

Google Tag Manager: Konto und Container einrichten

Gambio Google Tag-Manager einbauen - Schritt 1 - Einrichten

Nun einfach die Shop-Daten eingeben und „erstellen“ klicken, die Google Tag Manager-Nutzungsbedingungen bestätigen und schon öffnet sich das Fenster mit dem Tracking-Code:

Gambio Google Tag-Manager einbauen - Schritt 1 - Quellcode
Nun haben wir den Quellcode aus dem Google Tag Manager und bauen diesen im nächsten Schritt in Gambio ein.

Schritt 2 – Tracking-Code in Gambio einbauen & testen

Unter Shop-Einstellungen -> SEO -> Tracking-Codes im Gambio Backend das Menü aufrufen und per copy & paste den Tracking-Code einfügen, „Verwenden“ aktivieren und speichern:

Gambio Google Tag-Manager einbauen - Schritt 2 - Tracking-Code einbauen

Da der Google Tag Manager den Quellcode im sog. „Body-Bereich“ des Shops haben will, kann ich das hier direkt einbauen (im Gegensatz zu Google Analytics). Leider ist der Code darüber erst am Ende des Body-Quellcodes, Google hätte es lieber direkt am Anfang. Es kann damit sein, daß nicht direkt nach Seitenaufruf alle Besucher erfaßt werden – wir testen das gerade.

Die Einrichtung in Gambio ist damit abgeschlossen, nun noch den Cache im Gambio Backend leeren.

Gambio Cache leeren

Gambio Cache leeren:

  • Cache für Seitenausgabe leeren
  • Cache für Modulinformationen leeren

Tracking-Code testen

Ist der Tracking-Code nun richtig eingebaut? Das kann man ganz einfach überprüfen, indem man im Browser rechte Maustaste und dann „Seitenquelltext anzeigen“ (FireFox) bzw. „Quellcode anzeigen“ (Internet Explorer) klickt:

Gambio Google Tag-Manager einbauen - Schritt 2 - Tracking-Code testen

An dieser Stelle sieht man auch gut, dass der Quellcode – nicht wie von Google gewünscht – direkt am Anfang des Body-Quellcodes ist, sondern am Ende. Es gibt noch eine andere Möglichkeit den Tag-Manager in Gambio einzubauen, wenn gewünscht bitte direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Schritt 3 – Google Analytics in Gambio einbauen

Über den Google Tag Manager bauen wir nun Google Analytics in den Gambio Shop ein (Anleitung von Google).  Wir nehmen in diesem Beitrag nur Standard-Einstellungen für einen Onlineshop vor, für genauere Einstellungen bitte die Kurse von Google AnalyticsAcademy besuchen.

Gambio Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics einbauen

Wir wählen „Neues Tag hinzufügen“…

Gambio Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics einbauen

… klicken auf „Google Analytics“ …

Gambio Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics einbauen

… wählen „Universal Analytics“ aus und geben unsere Tracking-ID aus Google Analytics bei Punkt 3 ein.

Wo finde ich meine Tracking-ID?

Für die Tracking-ID in das Konto von Google Analytics einloggen, die passende Webseite aufrufen, unter „Verwalten -> Property-Einstellungen“ steht ganz oben die gültige Tracking-ID.

Gambio Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics einbauen

Diese Tracking-ID nun in den Google Tag Manager einfügen.

Ab der Stelle wird es komplex, wie auch dieses Video hierzu von Google Analytics aufzeigt:

Mit dem Einbau von Google Analytics über den Tag Manager hat man mehr Möglichkeiten Daten in die Tiefe zu tracken, gleichzeitig muss man sich über viele Einstellungen auch Gedanken machen. Das ist im normalen Google Analytics nicht so komplex.

Wir gehen darum nur auf die einfachsten Einstellungsmöglichkeiten für Shops ein und geben natürlich keine Garantie dass:

a) Google das nicht in nächster Zeit ändert und man nicht laufend „am Ball“ bleiben muss um zu optimieren für korrekte Zahlen

b) Die von uns vorgestellte Auswahl an Tools „vollständig“ ist, bzw. wie vorgesehen funktioniert und gem. unserer Anleitung auch in 2 Wochen noch aktuell sind.

Google Tag Manager: Seitenaufruf

Bei der Funktion „Seitenaufruf“ gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten: und wir raten dazu das Häkchen für Displaywerbung zu aktivieren:

Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics Seitenaufruf

In unserer Einrichtung tracken wir jetzt pro Seitenaufruf auf unserer Shop-Seite.

Im gleichen Menü noch aufpassen: weiter unten die Funktion E-Commerce aktivieren:

Google Tag-Manager einrichten - Schritt 3 - Google Analytics E-Commerce Funktionen

Hierfür stehen wieder diverse Variablen zur Verfügung, es ist nur eine Auswahl möglich, wir nehmen die Page-URL.

Im letzten Schritt wird der Trigger zum auslösen festgelegt:

Google Tag-Manager einrichten - Tag erstellen

Wir möchten für „Alle Seiten“ auslössen lassen, wählen das aus und klicken auf „Tag erstellen“. Nun gibt man dem Kind noch einen Namen und hat sein erstes Tag fertig.

Für die Veröffentlichung auf der Webseite muss das Tag jetzt noch mit einem individuellen Namen umbenannt werden:

Google Tag-Manager einrichten - Tag umbenennen

Im letzten Schritt muss das Tag im Container veröffentlicht werden:

Google Tag-Manager einrichten - Container veröffentlichen

Na endlich: Fertig!

Google Tag-Manager einrichten - Fertig!

Ihr habt es euch einfacher vorgestellt? Wir uns auch…

Die Frage ist jetzt noch, ob die Daten am Ende von /body auch so geladen werden, damit die Statistiken stimmen. Wir haben schon eine Lösung, wie man das so einbauen kann, damit es am Anfang vom body im Quellcode von Gambio erscheint. Aber das wird ein anderer Artikel 🙂

Das wars auch schon, vielen Dank fürs Lesen!

Wir freuen uns über Rückmeldungen!


Google Tag Manager in Gambio einbauen und Google Analytics aktivieren#gambio

Posted by Alexandra Lindner on Dienstag, 22. März 2016




Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *