Skip to main content

Anzeigenrang

Der Anzeigenrang bestimmt die Position der geschalteten Google Ads Anzeige auf der Suchergebnisseite von Google.

Anzeigenrang Formel

Anzeigenrang Formel

Anzeigenrang bei Google Ads

Der Anzeigenrang wird für die Platzierung in der Google Suche sowie die Berechnung von Google Ads Kosten verwendet. Der Gewinner bei einer Google Ads Auktion ist, wer den höchsten Anzeigenrang aufweisen kann.

Dieser Anzeigenrang berücksichtigt nicht nur das Gebot (max. CPC), sondern auch den Qualitätsfaktor (QF). Um den Anzeigenrang berechnen zu können, benötigen wir also auch die Formel für den Cost-per-Click (CPC) und den Qualitätsfaktor:

Formel CPC (Cost-per-Click)

CPC Formel

Der Qualitätsfaktor

Der Qualitätsfaktor wird nur in der Google Ads Oberfläche ausgegeben, ist eine Zahl von 1 bis 10 und ist IMMER keyword-bezogen. Er berechnet sich aus den 3 Faktoren:

  1. Nutzererfahrung mit der Zielseite
  2. Anzeigenrelevanz
  3. Voraussichtliche Klickrate

Im Detail findet ihr dazu Informationen auf unserer Lexikon-Seite Qualitätsfaktor.

Beispiel-Rechnung zum Anzeigenrang

Ziel: Senkung des Klickpreises durch Erhöhung des Qualitätsfaktors.

(Also: weiter oben stehen UND weniger bezahlen – das ist doch immer gut )

Der Inserent mit dem höchsten Anzeigenrang steht an der Anzeigenposition 1, die restlichen Mitbewerber in der Auktion reihen sich mit absteigenden Anzeigenrängen auf die folgenden Positionen.

Anzeigenrang Beispielrechnung

Sie wissen also Ihren max. CPC, multiplizieren mit dem Qualitätsfaktor aus der Google Ads-Oberfläche und errechnen sich den Anzeigenrang. In unserem Beispiel errechnet sich bei Lisa mit max. CPC = 1 Euro * Qualitätsfaktor von 10 ein Anzeigenrang von 10. Wenn Lisa jetzt den max. CPC auf 2 Euro erhöht, steigt der Anzeigenrang sogar auf 20.

Daraus ergibt sich dann die jeweilige Anzeigenposition und damit die Reihenfolge der Anzeigen in Google Ads.


➤ Lexikon

Lexikon » Übersicht

Lexikon A-Z