Google Bildersuche & Pinterest

Wer ein gutes Ranking in der Google Bildersuche haben möchte, sollte aufpassen was er in Pinterest pinnt: Pinterst legt von den Bilder Kopien auf seinem Server ab. Da Pinterest eine starke Domain ist, ranken die Bilder häufig an 1. Stelle. Wenn man z.B. von einem Onlineshop sein Produkt verlinkt, führt das zu ungeahnten Problemen: Besucher ohne Pinterest-Login können den Link zum Shop nicht sehen und klicken, weil sie nicht eingeloggt sind. Der Besucher kommt so nicht in den Shop und das Bilder-Ranking ist langfristig „kaputt“.

Daher die Frage:

Wie bekommt man ein Bild aus Pinterest wieder raus?

Video Google-Bildersuche & Pinterest

 

Links:

Pinterest-Links aus Google-Bildersuche

  • https://pintererst.de/pin/632615078877389077/
  • https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/ed/4f/34/ed4f3401494c4eb96b03d7ba44065b31.png

Facebook Bilder löschen

  • https://arstechnica.com/information-technology/2012/08/facebook-finally-changes-photo-deletion-policy-after-3-years-of-reporting/
  • http://www.n-tv.de/technik/Facebook-kann-nun-Bilder-loeschen-article6997456.html

 

Vielleicht ist unter den Lesern ja ein Internet-Recht-Anwalt, der helfen kann die rechtliche Problematik hinsichtlich AGB mit aufzuklären.

Über Hilfe hierzu würde ich mich sehr freuen!

Wenn euch die Videos gefallen, folgt mir auf Facebook oder YouTube und gebt mir ein Like:

Anmerkung:

Falls Ihr das in der Google Bildersuche selbst testen wollt:

Da kann man gut den Unterschied in der Google Bildersuche erkennen.

Nachtrag

1 Tag später hat auch der „Bilder-SEO“ Martin Mißfeldt einen Beitrag dazu gepostet und kommt zum gleichen Ergebnis:

Soll heißen: Pinterest ist ein Urheberrechts-Supergau! Die Benutzung ist hochgradig riskant, weil: einmal ein falsches Bild geteilt, schon droht das Abmahnrisiko.

Hier der Link zum (sehr lesenswerten) Beitrag: Das „Problem“ Pinterest

Einen Kommentar schreiben