Skip to main content

Google Ads Displaywerbung Frage 82:

Eine Werbetreibende, die bislang erfolgreich Textanzeigen im Displaynetzwerk geschaltet hat, möchte jetzt Rich Media-Anzeigen einsetzen. Weshalb sollte sie die Anzeigengalerie verwenden und keine anderen Tools?

Eine Werbetreibende, die bislang erfolgreich Textanzeigen im Displaynetzwerk geschaltet hat, möchte jetzt Rich Media-Anzeigen einsetzen. Weshalb sollte sie die Anzeigengalerie verwenden und keine anderen Tools?

  • Werbetreibende können Anzeigentexte in der Anzeigengalerie ganz einfach erstellen und ändern.
  • In der Anzeigengalerie haben Werbetreibende die Möglichkeit, so viel Text wie nötig einzufügen.
  • Bei Anzeigen, die mithilfe der Anzeigengalerie erstellt werden, ist der CPC im Vergleich zu anders erstellten Anzeigen eher niedriger.
  • Durch die Vorlagen in der Anzeigengalerie ist sichergestellt, dass sich die Anzeigen an das Farbschema jeder Website anpassen.

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Prüfung Google Ads Displaywerbung schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Über 100 Fragen mit Lösungen und Link zur Google Ads-Hilfe als PDF-Datei

Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF Google Ads Displaywerbung


➤ Vorherige Frage:

Frage 81:

Welcher Kampagnentyp eignet sich am besten für Werbetreibende, die Anzeigen auf einer Website auf bestimmte mobile Apps ausrichten möchte?

➤ Nächste Frage:

Frage 83:

Wodurch lässt sich am besten sicherstellen, dass Anzeigen auf einer kontextuell relevanten Website geschaltet werden?

➤ Liste der Fragen:

Prüfungsfragen

Fragen Google Ads Displaywerbung