Skip to main content

Google Ads Displaywerbung Frage 90:

Eine Nutzerin sieht beim Surfen im Internet auf einer Website im Displaynetzwerk eine Google Ads-Displaynetzwerk-Anzeige für Laptops. Sie klickt jedoch nicht auf die Anzeige. Zwei Wochen später möchte sie einen Laptop kaufen. Über die Google-Suche findet sie die zur Anzeige gehörende Website, ruft diese dann direkt auf und kauft einen Laptop. In diesem Fall wäre für den Werbetreibenden die Einrichtung von View-through-Conversions nützlich. Was könnte er dadurch erfassen?

Eine Nutzerin sieht beim Surfen im Internet auf einer Website im Displaynetzwerk eine Google Ads-Displaynetzwerk-Anzeige für Laptops. Sie klickt jedoch nicht auf die Anzeige. Zwei Wochen später möchte sie einen Laptop kaufen. Über die Google-Suche findet sie die zur Anzeige gehörende Website, ruft diese dann direkt auf und kauft einen Laptop. In diesem Fall wäre für den Werbetreibenden die Einrichtung von View-through-Conversions nützlich. Was könnte er dadurch erfassen?

  • Die Anzahl an Conversions, die Anzeigenimpressionen zugeordnet sind
  • Die IP-Adressen der Nutzer, die die Anzeige gesehen haben
  • Die Anzahl der Nutzer, die die Anzeige gesehen, aber keine Conversions durchgeführt haben
  • Die Anzahl an potenziellen Klicks, die Anzeigenimpressionen zugeordnet sind

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Prüfung Google Ads Displaywerbung schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Über 100 Fragen mit Lösungen und Link zur Google Ads-Hilfe als PDF-Datei

Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF Google Ads Displaywerbung


➤ Vorherige Frage:

Frage 89:

Jackie möchte bei der Ausrichtung ihrer Anzeigen sowohl Remarketing als auch Shopping-Anzeigen einsetzen. Wie geht sie am besten vor?

➤ Nächste Frage:

Frage 91:

Wann wird eine Anzeige auf Mobilgeräten möglicherweise nicht richtig dargestellt?

➤ Liste der Fragen:

Prüfungsfragen

Fragen Google Ads Displaywerbung