Skip to main content

YouTube Monetarisierung von Inhalten » Frage 33

Wie priorisiert YouTube die Richtlinien in einem Szenario mit mehrfachen Ansprüchen, wenn ein Rechteinhaber die Richtlinie 'Sperren' und der andere Rechteinhaber die Richtlinie 'Monetarisieren' festgelegt hat?

Wie priorisiert YouTube die Richtlinien in einem Szenario mit mehrfachen Ansprüchen, wenn ein Rechteinhaber die Richtlinie ‚Sperren‘ und der andere Rechteinhaber die Richtlinie ‚Monetarisieren‘ festgelegt hat?

  • YouTube kombiniert die Richtlinien (Sperren + Monetarisieren = Beobachten).
  • YouTube wendet die am wenigsten strenge Richtlinie an (Monetarisieren).
  • YouTube wendet die strengste Richtlinie an (Sperren).
  • Die Richtlinie eines der Rechteinhaber wird auf YouTube zufällig ausgewählt.

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Prüfung YouTube Monetarisierung von Inhalten schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Unsere Fragen mit Lösungen & Link zur YouTube-Hilfe als PDF-Datei 🙂

Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF YouTube Monetarisierung von Inhalten


▷ Vorherige Frage:

Frage 32

Welche drei Umsatzquellen sind auf der YouTube-Plattform direkt verfügbar?

▷ Nächste Frage:

Frage 34

Für welche der folgenden Arten von Inhalten sollte nie der Content ID-Abgleich aktiviert werden?

▷ Liste der Fragen:

YouTube Prüfungsfragen

YouTube Monetarisierung von Inhalten Fragen