Skip to main content

YouTube Monetarisierung von Inhalten » Frage 17

Du hast eine Verwarnung aufgrund von Content ID-Missbrauch erhalten. Beim Überprüfen von ungültigen Ansprüchen stellst du fest, dass viele Probleme von einem einzelnen Kanal verursacht werden, dessen Inhalt komplett aus von Studios lizenzierten Filmtrailern bestehen. Was könntest du noch tun, nachdem du fehlerhafte Referenzen entfernt und ungültige Ansprüche zurückgezogen hast?

Du hast eine Verwarnung aufgrund von Content ID-Missbrauch erhalten. Beim Überprüfen von ungültigen Ansprüchen stellst du fest, dass viele Probleme von einem einzelnen Kanal verursacht werden, dessen Inhalt komplett aus von Studios lizenzierten Filmtrailern bestehen. Was könntest du noch tun, nachdem du fehlerhafte Referenzen entfernt und ungültige Ansprüche zurückgezogen hast?

  • Den Kanal daran hindern, Referenzen zu erstellen
  • Den Kanal von deinem Rechteinhaber entfernen
  • Alle Videos des Kanals löschen
  • Festlegen, dass alle Ansprüche zur manuellen Überprüfung weitergeleitet werden

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Prüfung YouTube Monetarisierung von Inhalten schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Unsere Fragen mit Lösungen & Link zur YouTube-Hilfe als PDF-Datei 🙂

Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF YouTube Monetarisierung von Inhalten


▷ Vorherige Frage:

Frage 16

Wo finden Partner endgültige, berichtsfähige Umsatzinformationen?

▷ Nächste Frage:

Frage 18

Was wäre ein gutes Anwendungsbeispiel für eine benutzerdefinierte Richtlinie?

▷ Liste der Fragen:

YouTube Prüfungsfragen

YouTube Monetarisierung von Inhalten Fragen