Skip to main content

Yoko möchte Kunden erneut ansprechen, die ihren YouTube-Kanal besucht, ihre Shopping-App aber noch nicht heruntergeladen haben. Was sollte sie beim Erstellen der Video-Remarketing-Liste berücksichtigen?


Google Prüfung Videowerbung Frage 108:

Yoko möchte Kunden erneut ansprechen, die ihren YouTube-Kanal besucht, ihre Shopping-App aber noch nicht heruntergeladen haben. Was sollte sie beim Erstellen der Video-Remarketing-Liste berücksichtigen?

  • Anzeigenimpressionen, Nutzer, die den Videokanal ihres Unternehmens abonniert haben
  • Anzeigenimpressionen, Nutzer, die die App bereits heruntergeladen haben
  • Nutzer, die den Videokanal ihres Unternehmens abonniert haben, Nutzer, die die App noch nicht heruntergeladen haben
  • Anzeigenimpressionen, Nutzer, die die App noch nicht heruntergeladen haben

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Google Prüfung Videowerbung schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Über 100 Fragen mit Lösungen & Link zur Google-Hilfe als PDF-Datei 🙂


Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF Google AdWords Videowerbung


➤ Vorherige Frage:

Frage 107:

Sebastien möchte genauer herausfinden, wie seine Zielgruppen an verschiedenen Standorten mit den Anzeigen interagiert. Es wäre z.B. hilfreich, zu wissen, welche Calls-to-Action höhere Klickraten erzielen. In welchem YouTube Analytics-Bericht kann er auf derartige Daten zugreifen?

➤ Nächste Frage:

Frage 109:

Bei welchem Anzeigenformat haben Nutzer die Möglichkeit, Ihre Anzeige zu überspringen (wodurch die Markenkaufbereitschaft erhöht werden kann)?

➤ Liste der Fragen:

Prüfungsfragen

Google AdWords Videowerbung Fragen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *