Skip to main content

Kai verkauft Mathematikbücher und nutzt für seine Kampagne CPC-Gebote. Was sind die endgültigen Kosten bei jedem Klick auf seine Anzeige?


Google Prüfung Suchmaschinenwerbung Frage 121:

Kai verkauft Mathematikbücher und nutzt für seine Kampagne CPC-Gebote. Was sind die endgültigen Kosten bei jedem Klick auf seine Anzeige?

  • Der durchschnittliche Betrag, der erforderlich ist, damit die Anzeige irgendwo auf der Seite ausgeliefert wird
  • Der durchschnittliche Betrag, der bei jedem Klick auf seine Anzeige berechnet wird
  • Das prognostizierte maximale CPC-Gebot
  • Der Mindestbetrag, der erforderlich ist, um einen höheren Rang als der nächstniedrigere Bieter in der Auktion beizubehalten

Wieviel ist Deine Zeit wert?

Willst Du die Google Prüfung Suchmaschinenwerbung schneller bestehen und gleich alle Lösungen haben?

Über 120 Fragen mit Lösungen & Link zur Google-Hilfe als PDF-Datei 🙂


Willst du Zeit & Nerven sparen?

Jetzt Klicken, bezahlen, PDF sofort per Mail bekommen:

PDF Google AdWords Suchmaschinenwerbung


➤ Vorherige Frage:

Frage 120:

Die Besitzerin eines Möbelgeschäfts erstellt ihre erste AdWords-Kampagne. Wie sollte sie ihre Produkte am besten gruppieren?

➤ Nächste Frage:

Frage 122:

Sie verkaufen Schokolade und möchten Ihre Textanzeigen so gestalten, dass Sie den von Nutzern eingegebenen Suchbegriffen genauer entsprechen, zum Beispiel „dunkle schokolade“. Sie nutzen den Keyword-Platzhalter-Code „Wir verkaufen {KeyWord:dunkle Schokolade}“. Der Anzeigentitel könnte folgendermaßen lauten: …

➤ Liste der Fragen:

Prüfungsfragen

Google Prüfung Suchmaschinenwerbung Prüfungsfragen



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *